Sexual healing – Svaddhistana Chakra

Sexual healing – Svaddhistana Chakra

Was bedeutet Svaddhistana?

Sva = selbst, eigen

Addhistana = Ort

Es kann als “Wohnung des Selbst” übersetzt werden, der Ort, wo unser Selbst wohnt.

Das Svaddhistana Chakra hat seinen Sitz etwa eine handbreit unter dem Nabel, in der Gegend der Geschlechtsorgane. Es steht hauptsächlich für unsere Sexualität und Sinnlichkeit, für unser Körperbewusstsein und unsere Kreativität. Aber auch für das Zentrum unserer Visionen und diese Wirklichkeit werden zu lassen. Aber es geht auch sehr um die sinnliche Entdeckung der Welt sowie auch um Fortpflanzung.

 

Im Svaddhistana Chakra geht es um Kreativität.

 

Eigenschaften von Svaddhistana

Farbe: Orange

Element: Wasser

Sinn: Geschmackssinn

Bija Mantra: VAM

Symbol: sechsblättriger Lotus

Affirmation: Ich genieße das Leben in vollen Zügen. Oder auch Ich lasse meiner Kreativität freien Lauf. Ich nehme mich und meinen Körper in voller Liebe an.

 

Überfunktionen können sein…

Sexuelle Überaktivität; Übersensibilität; schwache Grenzziehung; Über- Emotionalität; Genusssucht

 

Unterfunktion können sein…

Angst vor Sex; Angst vor Veränderung; Mangel an Leidenschaft & Beigesterungsfähigkeit; Frigidität; Versagen von Genuss; geringe soziale Fähigkeiten

 

Ausgeglichen

emotionale Intelligenz; gesunde Grenzziehung; Fähigkeit zur Veränderung; Fähigkeit, Genuss zu empfinden; harmonische Körperbewegungen

 

Folgende Krankheit(en) können auftreten…

Erkrankungen der Fortpflanzungsorgane; Menstruationsstörungen; sexuelle Dysfunktion; Knieprobleme; stumpfe Sinne; Schmerzen im unteren Rücken; mangelnder Appetit auf Essen, Sex & Leben

 

Heilende Maßnahmen sind…

Bewegungstherapien; Arbeit mit Grenzziehung; Entwicklung gesunder genussfördernder Verhaltensweisen; Innere- Kind- Arbeit; Entwicklung der Empfindungsintelligenz

 

Naturerfahrungen

Licht des Mondes & klares, fließendes Wasser (z.B. schwimmen gehen etc.) stärken Svaddhistana

 

Vor allem Hüftöffner & Vorbeugen stärken Svaddhistana Chakra & gleichen es aus:

Für alle Chakren gilt, dass du sie stärken kannst, indem du dich in der Farbe des jeweiligen Chakras kleidest. In dem Fall wäre es die Farbe ORANGE!

Auch entsprechend farbiges Obst und Gemüse stärken die Chakren, z.B. Karotten, Kürbis, orange Paprika, Aprikosen…

Oder du dekorierst deine Wohnung oder nur ein Raum für eine Zeit lang entsprechend einem bestimmten Chakra. Auch Blumen in der jeweiligen Farbe wirken heilend.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Namasté,

Deine Lisa

 

P.S. Keine Gewähr auf Vollständigkeit der gemachten Angaben da dieses Thema so komplex und allumfassend ist. Für mehr und tiefere Informationen bitte entsprechende Fachliteratur zur Hand nehmen. Vielen Dank!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.