Ajna Chakra- unser “drittes” Auge

Ajna Chakra- unser “drittes” Auge

Was bedeutet Ajna?

Ajna bedeutet aus dem Sanskrit übersetzt “steuern” oder auch “wahrnehmen”.

Ajna Chakra sitzt zwischen unseren Augenbrauen und wird auch oft als “drittes Auge” bezeichnet. Es versorgt den ganzen Gesichtsbereich und die Nebenhöhlen mit Energie und steht in Verbindung mit dem Kleinhirn und den Sinnesorganen Augen, Ohren & Nase. Ebenso hat es Einfluss auf unser gesamtes Nerven- & Hormonsystem.

Themen von Ajna Chakra sind unter anderem die Intuition & Inspiration sowie die Erkenntnis und Weisheit, die Wahrnehmung und die (innere) Schau. Träume, Magie, Spiritualität und übersinnliche Fähigkeiten treten hier auf. Über das geöffnete Ajna Chakra können wir eine Verbindung zur geistigen Welt herstellen und auch die leisesten Töne und Schwingungen sowie Sehen über das offensichtliche hinaus wahrnehmen. Es stellt auch Kontakt zu unserer Intuition her.

Fortlaufende Konzentrationsschwächen, Flucht in Gedankenwelten, Vergesslichkeit, geistige Verwirrung und Aberglauben deuten auf eine Störung im 6. Chakra hin. Selbstsucht, Selbstverherrlichung und Machtstreben sind Folgen einer falsch geleiteten Energie aufgrund von egoistischem Handeln.

 

Im Ajna Chakra geht es um Intuition.

Eigenschaften von Ajna

Farbe: Blau

Element: kein Element zugeordnet

Sinn: Intuition (7. Sinn)

Bija- Mantra: OM

Symbol: Kreis mit zwei Lotusblättern

Affirmation: Ich bin verbunden. Ich fühle mein inneres Licht oder auch Ich spüre was wesentlich ist.

 

Überfunktionen können sein…

Konzentrationsstörungen; Alpträume; Halluzinationen; Obsessionen

 

Unterfunktionen können sein…

schwache Vision; schwaches Gedächtnis; kaum Vorstellungskraft; Unsensibilität; kann sich schlecht an Träume erinnern; Schwarz- Weiß- Denken; Verneinung

 

Ausgeglichen

gutes Gedächtnis; gutes Traumgedächtnis; Fähigkeit zum symbolischen Denken; intuitiv; aufnehmend; imaginativ

 

Folgende Krankheit(en) können auftreten…

Kopfschmerzen; Probleme mit den Augen

 

Heilende Maßnahmen sind…

Arbeit mit Kunst; Meditation; Hypnose; Rückführungstechniken; visuelle Stimulation

 

Naturerfahrungen

ein Nachthimmel stärkt das Ajna Chakra

 

Die Kindeshaltung sowie Meditationen auf das 3. Auge stärken Ajna Chakra.

Für alle Chakren gilt, dass du sie stärken kannst, indem du dich in der Farbe des jeweiligen Chakras kleidest. In dem Fall wäre es die Farbe BLAU!

Auch entsprechend farbiges Obst und Gemüse stärken die Chakren, z.B. Blaubeeren, Blaukraut, Zwetschgen,…

Oder du dekorierst deine Wohnung oder nur ein Raum für eine Zeit lang entsprechend einem bestimmten Chakra. Auch Blumen in der jeweiligen Farbe wirken heilend.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Namasté,

Deine Lisa

 

P.S. Keine Gewähr auf Vollständigkeit der gemachten Angaben da dieses Thema so komplex und allumfassend ist. Für mehr und tiefere Informationen bitte entsprechende Fachliteratur zur Hand nehmen. Vielen Dank!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.